Unzerbrechliche Kämme & Naturbürsten - Made in Austria
Kostenlose Hotline +43 699 119 46 976
Topseller
Skelett - Paddlebrush Skelett - Paddlebrush Skelett - Paddlebrush
18,50 € *
Artikel-Nr.: 23630
Ergonomische Haarbürste mit Wildschweinborsten Ergonomische Haarbürste mit Wildschweinborsten Ergonomische Haarbürste mit Wildschweinborsten
ab 64,20 € *
Artikel-Nr.: 213310R
Kammreiniger / Bürstenreiniger aus Holz Kammreiniger / Bürstenreiniger aus Holz
4,40 € *
Artikel-Nr.: 22001
Wildschweinbürste 6-reihig steife Borste Wildschweinbürste 6-reihig steife Borste Wildschweinbürste 6-reihig steife Borste
ab 77,90 € *
Artikel-Nr.: 213195
Duo Profi Styler Ansatz Fönbürste Duo Profi Styler Ansatz Fönbürste Duo Profi Styler Ansatz Fönbürste
15,60 € *
Artikel-Nr.: 23613
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
9 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Thermorundbürste mit Holzgriff Ø 12 / 28 mm Thermorundbürste mit Holzgriff Ø 12 / 28 mm
Thermorundbürste mit Holzgriff Ø 12 / 28 mm
13,00 € *
Artikel-Nr.: 25010A
Thermorundbürste mit Softgriff Thermorundbürste mit Softgriff
Thermorundbürste mit Softgriff
ab 15,00 € *
Artikel-Nr.: 25010
Föhn-Rundbürste mit Holzgriff Föhn-Rundbürste mit Holzgriff
Föhn-Rundbürste mit Holzgriff
ab 10,00 € *
Artikel-Nr.: 25210
Rundbürste mit Holzgriff und Nylonborsten
Rundbürste mit Holzgriff und Nylonborsten
9,00 € *
Artikel-Nr.: 25212R
9 von 9

Bürsten, Bürsten, Bürsten...

Bürsten lassen sich grob in drei Kategorien einteilen:

  1. Naturborstenbürsten, die als Pflegebürsten zur Kopfhautentsalzung und Langhaarpflege bestens geeignet sind.
  2. Stylingbürsten und Ventbürsten, die zum Auflockern und Frisieren geeignet sind und aus verschiedensten Materialien hergestellt werden.
  3. Rundbürsten, welche vor allem zum Föhnen geeignet sind. Der verwendete Rohstoff reicht von reiner Naturborste über Borstenmischungen bis hin zum Kunststoff.

Bei uns finden Sie sowohl Naturbürsten, Pneumatikbürsten und Rundbürsten aus österreichischer Produktion, als auch ein breites Sortiment an Stylingbürsten und Ventbürsten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine Vielzahl exotischer Bürstenformen (z.B Paddelbürsten und Skelettbürsten). Unabhängig davon, ob edler Bürstenkörper aus Echtholz, moderne Styling-Bürste oder Thermorundbürste, bei uns finden Sie die Bürste, nach der Sie schon immer gesucht haben. 

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Produktion von Naturbürsten sind wir in der Lage Ihnen höchste Qualität, in unterschiedlichsten Ausführungen, anzubieten. Erzeugt in etlichen manuellen Arbeitsschritten in Österreich, dürfen wir Ihnen nachhaltige Naturborstenbürsten mit Wildschweinborsten, in verschiedenen Härtegraden, anbieten. Darüber hinaus offerieren wir Ihnen ein breites Sortiment an Bürsten zur professionellen Pflege Ihrer Haare und Kopfhaut, sowie Badebürsten und Massagebürsten. Sollten Sie eine Frage haben oder das passende Model nicht finden können, dann zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne!

Viel Spaß beim Finden Ihrer neuen Lieblingsbürste. Im Anschluss finden Sie noch einige wissenswerte Informationen zur Entwicklung der Haarbürste.

Die Haarbürste und ihre Geschichte

Die Haarbürste kam zum Unterschied vom Kamm erst in der jüngeren Menschheitsgeschichte zum Einsatz. Kämme aus Tierknochen fand man schon bei sehr alten Grabfunden, die Herstellung von Bürsten erforderte jedoch schon beachtliche handwerkliche Fähigkeiten, sodass man annimmt, dass die alten Ägypter wahrscheinlich eine der ersten Zivilisationen waren, die solche produziert haben.

Die Bürste und das Pflegen der Haare waren über Jahrhunderte einer kleinen, privilegierten Bevölkerungsschicht vorbehalten.
So wurde das Bürsten der Haare bei römischen Bürgersfrauen stundenlang von Sklaven durchgeführt. lm Mittelalter, wo sich Körperpflege und Hygiene eher zurückentwickelten, blieb das Bürsten der eigenen Haare beim gehobenen Stand tägliches Zeremoniell.

Die Pflege der Haare mittels Bürste wurde bis Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts von Damen der besseren Gesellschaft, welche über reichlich Zeit verfügten ausgeführt. Erst nach und nach hat sich die Gewohnheit die Haare mittels Bürste zu bearbeiten bei einer breiten Bevölkerungsschicht etabliert. Zu Großmutters Zeiten war es üblich, dass sich Frauen und Mädchen täglich intensiv die Haare bürsteten. (Einhundert Bürstenstriche täglich)
Mit zunehmender Hektik und vermehrtem Zeitdruck blieben viele Gewohnheiten unserer Großeltern leider auf der Strecke, ebenso die Haarpflege.

In den letzten Jahrzehnten haben wir aus Chemie Gläubigkeit, Bequemlichkeit und Zeitmangel unser Haar zu einem modischen Beiwerk verkommen lassen. Von der Industrie wurden uns die verschiedensten Präparate zur Veränderung und Pflege unserer Haare zur Verfügung gestellt. Die Bürstenerzeugung wurde rationalisiert, es werden Bürsten erzeugt, die ein rasches Stylen der Haare ermöglichen, jedoch keinerlei Bezug zu Haar und Kopfhautherstellen.

In allen Kulturen ist seit jeher bekannt, dass die Pflege der Haare und Kopfhaut mit Naturborstenbürsten mehr als nur einen optischen Effekt hat.
Die reinigende Funktion von Naturborstenbürsten, das Entfernen von überschüssigem Fett, Schmutzteilchen und abgestorbener Kopfhaut, die Verteilung wichtiger Nährstoffe [Salze und Fett, welches sich über Nacht auf unserer Kopfhaut bildet] ist weithin bekannt. Die Möglichkeit mittels Naturborstenbürsten die Kopfhaut zu stimulieren und unter der Kopfhaut liegende Nerven und Energieleitbahnen zu beeinflussen eröffnet eine große Vielfalt an zu erzielenden Effekten, welche sich von Wohlbefinden über Vitalität bis hin zu medizinischer Anwendung erstrecken.

Die Haut und ihre Funktionen

Die Haut ist flächenmäßig unser größtes Organ. Sie ist auch das Organ mit den meisten und mannigfaltigstenFunktionen.

Die Zusammenhänge zwischen Hautoberflache und einer Vielfalt verschiedenster Organ – und Körperfunktionen sind seit Menschengedenken bekannt.

In fast allen Kulturen wurde versucht, über die Hautoberfläche die Befindlichkeit der zu behandelten Person zu beeinflussen. Diese Rituale wurden von Priestern, Schamanen, Medizinmännern und anderen Personen, die über Fähigkeiten der Heilkunst verfügten praktiziert. Diese Heilpraktiken bestanden vor allem darin, die Selbstregenerierung des Körpers über Energiebahnen zu ermöglichen. Diese jahrhundertealten Fähigkeiten wurden von Generation zu Generation weitergegeben.

Als die Heilkunst begann sich wissenschaftlicher Grundlagen zu bedienen und Erfolge sichtbar und messbar wurden, hingegen feinstoffliche Vorgänge nicht mess- und erklärbar waren, ist man den leichtesten Weg gegangen und hat diese negiert.

Erst seit kurzer Zeit beschäftigen sich namhafte Mediziner mit den Möglichkeiten, feinstoffliche Vorgänge für Veränderungen im physischen als auch psychischen Wohlbefinden auszunutzen.

Durch die starke Durchblutung und eine große Anzahl von Nervenenden ist die Haut bestens geeignet um mittels einer Naturborstenbürste stimulierende Impulse für Gesundheit und Wohlbefinden in den ganzen Körper zu vermitteln.

Die am Kopf befindliche Haut massiert man am besten, indem man sie bei der täglichen Haarpflege mittels Naturborstenbürste vom Haaransatz zur Kopfmitte und vom Scheitel bis in die Haarspitzen bürstet.

Die Bürste soll dabei so beschaffen sein, dass die Borstenstärke und Dichte der Haarbeschaffenheit angepasst ist. Bei dieser Kopfmassage erzielen wir viele wichtige Effekte. Neben der mechanischen Funktion der Reinigung der Haare und Kopfhaut (Peeling) reguliert eine Naturborstenbürste den Fetthaushalt derselben.

Die Borsten nehmen Fett und Salze, welche sich über Nacht auf der Kopfhaut gebildet haben auf und verteilen sie im übrigen Haar und halten damit das Haar geschmeidig und glänzend. Dabei wird überschüssiges Fett von den Borsten aufgenommen.

Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung ist, dass die Naturborstenbürste versetzte Borstenenden hat, und Stärke als auch Dichte der Borsten auf die zu behandelten Haare abgestimmt sind.

Die Hals- und Nackenpartie kann im Zuge der Haar- und Kopfpflege mit der gleichen Bürste durchgeführt werden. Bei Ganzkörpermassagen mittels Naturborstenbürsten sollte die Bürste keine versetzten Borsten haben. Die Stärke der Borsten ist je nach persönlichem Empfinden und der zu behandelten Körperpartie zu wählen.

Die Ganzkörpermassage kann sehr vielseitige und verschiedene Wirkungen erzielen. Egal ob sie für Entspannung, Lust und Heiterkeit, Regeneration, Hautstraffung, Kreislaufanregung, Hautpeeling oder Energieordnung eingesetzt wird, man bekommt die Gesamtheit der positiven Wirkung als Draufgabe dazu.

Bürsten lassen sich grob in drei Kategorien einteilen: Naturborstenbürsten , die als Pflegebürsten zur Kopfhautentsalzung und Langhaarpflege bestens geeignet sind. Stylingbürsten und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bürsten, Bürsten, Bürsten...

Bürsten lassen sich grob in drei Kategorien einteilen:

  1. Naturborstenbürsten, die als Pflegebürsten zur Kopfhautentsalzung und Langhaarpflege bestens geeignet sind.
  2. Stylingbürsten und Ventbürsten, die zum Auflockern und Frisieren geeignet sind und aus verschiedensten Materialien hergestellt werden.
  3. Rundbürsten, welche vor allem zum Föhnen geeignet sind. Der verwendete Rohstoff reicht von reiner Naturborste über Borstenmischungen bis hin zum Kunststoff.

Bei uns finden Sie sowohl Naturbürsten, Pneumatikbürsten und Rundbürsten aus österreichischer Produktion, als auch ein breites Sortiment an Stylingbürsten und Ventbürsten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine Vielzahl exotischer Bürstenformen (z.B Paddelbürsten und Skelettbürsten). Unabhängig davon, ob edler Bürstenkörper aus Echtholz, moderne Styling-Bürste oder Thermorundbürste, bei uns finden Sie die Bürste, nach der Sie schon immer gesucht haben. 

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Produktion von Naturbürsten sind wir in der Lage Ihnen höchste Qualität, in unterschiedlichsten Ausführungen, anzubieten. Erzeugt in etlichen manuellen Arbeitsschritten in Österreich, dürfen wir Ihnen nachhaltige Naturborstenbürsten mit Wildschweinborsten, in verschiedenen Härtegraden, anbieten. Darüber hinaus offerieren wir Ihnen ein breites Sortiment an Bürsten zur professionellen Pflege Ihrer Haare und Kopfhaut, sowie Badebürsten und Massagebürsten. Sollten Sie eine Frage haben oder das passende Model nicht finden können, dann zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne!

Viel Spaß beim Finden Ihrer neuen Lieblingsbürste. Im Anschluss finden Sie noch einige wissenswerte Informationen zur Entwicklung der Haarbürste.

Die Haarbürste und ihre Geschichte

Die Haarbürste kam zum Unterschied vom Kamm erst in der jüngeren Menschheitsgeschichte zum Einsatz. Kämme aus Tierknochen fand man schon bei sehr alten Grabfunden, die Herstellung von Bürsten erforderte jedoch schon beachtliche handwerkliche Fähigkeiten, sodass man annimmt, dass die alten Ägypter wahrscheinlich eine der ersten Zivilisationen waren, die solche produziert haben.

Die Bürste und das Pflegen der Haare waren über Jahrhunderte einer kleinen, privilegierten Bevölkerungsschicht vorbehalten.
So wurde das Bürsten der Haare bei römischen Bürgersfrauen stundenlang von Sklaven durchgeführt. lm Mittelalter, wo sich Körperpflege und Hygiene eher zurückentwickelten, blieb das Bürsten der eigenen Haare beim gehobenen Stand tägliches Zeremoniell.

Die Pflege der Haare mittels Bürste wurde bis Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts von Damen der besseren Gesellschaft, welche über reichlich Zeit verfügten ausgeführt. Erst nach und nach hat sich die Gewohnheit die Haare mittels Bürste zu bearbeiten bei einer breiten Bevölkerungsschicht etabliert. Zu Großmutters Zeiten war es üblich, dass sich Frauen und Mädchen täglich intensiv die Haare bürsteten. (Einhundert Bürstenstriche täglich)
Mit zunehmender Hektik und vermehrtem Zeitdruck blieben viele Gewohnheiten unserer Großeltern leider auf der Strecke, ebenso die Haarpflege.

In den letzten Jahrzehnten haben wir aus Chemie Gläubigkeit, Bequemlichkeit und Zeitmangel unser Haar zu einem modischen Beiwerk verkommen lassen. Von der Industrie wurden uns die verschiedensten Präparate zur Veränderung und Pflege unserer Haare zur Verfügung gestellt. Die Bürstenerzeugung wurde rationalisiert, es werden Bürsten erzeugt, die ein rasches Stylen der Haare ermöglichen, jedoch keinerlei Bezug zu Haar und Kopfhautherstellen.

In allen Kulturen ist seit jeher bekannt, dass die Pflege der Haare und Kopfhaut mit Naturborstenbürsten mehr als nur einen optischen Effekt hat.
Die reinigende Funktion von Naturborstenbürsten, das Entfernen von überschüssigem Fett, Schmutzteilchen und abgestorbener Kopfhaut, die Verteilung wichtiger Nährstoffe [Salze und Fett, welches sich über Nacht auf unserer Kopfhaut bildet] ist weithin bekannt. Die Möglichkeit mittels Naturborstenbürsten die Kopfhaut zu stimulieren und unter der Kopfhaut liegende Nerven und Energieleitbahnen zu beeinflussen eröffnet eine große Vielfalt an zu erzielenden Effekten, welche sich von Wohlbefinden über Vitalität bis hin zu medizinischer Anwendung erstrecken.

Die Haut und ihre Funktionen

Die Haut ist flächenmäßig unser größtes Organ. Sie ist auch das Organ mit den meisten und mannigfaltigstenFunktionen.

Die Zusammenhänge zwischen Hautoberflache und einer Vielfalt verschiedenster Organ – und Körperfunktionen sind seit Menschengedenken bekannt.

In fast allen Kulturen wurde versucht, über die Hautoberfläche die Befindlichkeit der zu behandelten Person zu beeinflussen. Diese Rituale wurden von Priestern, Schamanen, Medizinmännern und anderen Personen, die über Fähigkeiten der Heilkunst verfügten praktiziert. Diese Heilpraktiken bestanden vor allem darin, die Selbstregenerierung des Körpers über Energiebahnen zu ermöglichen. Diese jahrhundertealten Fähigkeiten wurden von Generation zu Generation weitergegeben.

Als die Heilkunst begann sich wissenschaftlicher Grundlagen zu bedienen und Erfolge sichtbar und messbar wurden, hingegen feinstoffliche Vorgänge nicht mess- und erklärbar waren, ist man den leichtesten Weg gegangen und hat diese negiert.

Erst seit kurzer Zeit beschäftigen sich namhafte Mediziner mit den Möglichkeiten, feinstoffliche Vorgänge für Veränderungen im physischen als auch psychischen Wohlbefinden auszunutzen.

Durch die starke Durchblutung und eine große Anzahl von Nervenenden ist die Haut bestens geeignet um mittels einer Naturborstenbürste stimulierende Impulse für Gesundheit und Wohlbefinden in den ganzen Körper zu vermitteln.

Die am Kopf befindliche Haut massiert man am besten, indem man sie bei der täglichen Haarpflege mittels Naturborstenbürste vom Haaransatz zur Kopfmitte und vom Scheitel bis in die Haarspitzen bürstet.

Die Bürste soll dabei so beschaffen sein, dass die Borstenstärke und Dichte der Haarbeschaffenheit angepasst ist. Bei dieser Kopfmassage erzielen wir viele wichtige Effekte. Neben der mechanischen Funktion der Reinigung der Haare und Kopfhaut (Peeling) reguliert eine Naturborstenbürste den Fetthaushalt derselben.

Die Borsten nehmen Fett und Salze, welche sich über Nacht auf der Kopfhaut gebildet haben auf und verteilen sie im übrigen Haar und halten damit das Haar geschmeidig und glänzend. Dabei wird überschüssiges Fett von den Borsten aufgenommen.

Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung ist, dass die Naturborstenbürste versetzte Borstenenden hat, und Stärke als auch Dichte der Borsten auf die zu behandelten Haare abgestimmt sind.

Die Hals- und Nackenpartie kann im Zuge der Haar- und Kopfpflege mit der gleichen Bürste durchgeführt werden. Bei Ganzkörpermassagen mittels Naturborstenbürsten sollte die Bürste keine versetzten Borsten haben. Die Stärke der Borsten ist je nach persönlichem Empfinden und der zu behandelten Körperpartie zu wählen.

Die Ganzkörpermassage kann sehr vielseitige und verschiedene Wirkungen erzielen. Egal ob sie für Entspannung, Lust und Heiterkeit, Regeneration, Hautstraffung, Kreislaufanregung, Hautpeeling oder Energieordnung eingesetzt wird, man bekommt die Gesamtheit der positiven Wirkung als Draufgabe dazu.

Zuletzt angesehen
Für Friseure

Registrieren Sie sich jetzt als Firmenkunde und erhalten Sie exklusive Vorteile und Rabatte! 

  • TOP-Einkaufskonditionen exklusiv für Friseure
  • Netto Preisanzeige
  • Kauf auf Rechnung
  • Keine Umsatzsteuer für Bestellungen außerhalb Österreichs (Mit gültiger UID)
  • "Bestellung wiederholen" in Ihrer Bestellübersicht

JETZT REGISTRIEREN